heimische Pflanzen, Urobst*, Rosen, naturnahe Gartenplanung & Pflege, Baumpflege


Die ganze Vielfalt heimischer Pflanzen

NATURNAHE GÄRTEN
 
sehen anders aus:

einmalig, vielfältig und unverwechselbar
 Schluss mit dem Koniferen-Einheits-Grün! Gönnen Sie sich die ganze Vielfalt. Von der altbekannten fruchtenden Schlehe und laubduftenden Weinrose bis hin zu mittelalterlichen Rosensorten aus Kloster- und Burggärten und seltensten Frucht- und alten Obstsorten. Eben die ganze Vielfalt der Farben und Formen: Blüten, Laub, Früchte, Herbstfärbung ... Ein Garten, der in jeder Jahreszeit anders aussieht und keiner wie der andere.

bieten Raum zum Leben:

Für Menschen, Pflanzen und Tiere gleichermaßen. Raum zum Spielen, Ausruhen, Entspannen, Entdecken und Beobachten. Statt ständig im Garten zu schuften, nehmen Sie sich doch lieber einen Liegestuhl und fühlen Sie sich in Ihrem Garten einfach wohl. Und genießen Sie das Leben um sich herum.

lassen Kinder die Natur entdecken :

Kinder lernen "spielend" und unmittelbar neben der Terrasse die Natur kennen und lieben: Tiere beobachten, an duftendem Laub und Blüten riechen, samtige Blätter und spannende Fruchtformen ertasten, Wildfrüchte ernten. Sie erleben bewusst die Jahreszeiten mit all ihren Veränderungen.

bringen auch Erwachsene zum Staunen:

Weil es auch für sie Vielfältiges zu entdecken gibt;
Pflanzen, die noch in Großmutters Garten wuchsen, seltenere Vögel wie Distelfinken und Rotkehlchen, die sich schnell wieder einstellen, Rosen mit apfelduftendem Laub oder großen, essbaren Hagebutten. Und Sie werden auch in Feld und Flur wieder bewusster Pflanzen und Tiere wahrnehmen, weil Sie sie aus ihrem Garten kennen.

sind pflegeleicht: 

Lassen Sie Ihre Nachbarn doch schuften.
 Rasen mähen, Rosen schneiden, hacken, düngen, spritzen, Winterschutz ... Im naturnahen Garten kein Thema: Heimische Pflanzen passen halt in unser Öko-Gefüge, sind gesund, widerstandsfähig und frosthart und brauchen deshalb keine Pflege mehr, wenn sie stand ortgerecht ausgewählt, richtig gepflanzt und erst einmal richtig angewachsen sind. Das spart Zeit, Geld und Nerven;

Weder Gießen noch Schädlingsbekämpfung, Düngung oder Frostschutz sind nötig.


Quellen Nachweis: Bilder & Texte von Ahornblatt und Kleine Raupe natURgrün 
* Urobst ist eine eingetragener Markenname von Ahornblatt 

Arbeite mit mir

Du bist auf der Suche nach jemandem mit Erfahrung und den richtigen Fähigkeiten, der dein Projekt nach vorne bringen kann? Ich finde die perfekte Lösung für dich und deine Ziele. Kontaktiere mich gerne!

Galerie

Schau dich in meiner Galerie um und bekomme ein Gefühl für meine Arbeit und was meine Kunden daran so fasziniert. Wenn du nicht findest, was du suchst, melde dich - ich helfe dir gerne weiter.

Meine Leistungen


Gestaltung und Pflege


- Planung von naturnahen Gärten

-Neuanlage und Pflanzungen 

  Auch das nach und nach Austauschen von  

 nichtheimischen Pflanzen gegen heimische in z.B. 

 Hecken und Gartenbereichen ist möglich.   

 

-Anlage von Gartenbereich

  z.B. Kräuterspiralen, Beeteinfassungen, 

  Staudenbeeten, Blühstreifen, 

  Trockenmauern, Pflaster-Sitzplätze, 

  Schweißarbeiten für Zäune, Tore, 

  Pavillons, Rosenbögen, Treppen. 

 

- Bepflanzung von Töpfen & Kästen 

    z.B. für Balkone und Terrassen

 

- Gartenpflege, Heckenschnitte 

   z.B. aller Art von Gartenpflege. Auch für  

  "konventionelle" Gärten.     


                                                

  Form und Pflegeschnitte für Hecken und solitär 

  Gehölze von hand oder maschinell.     

 

- Baumschnitte von Boden, mit Arbeitsbühne  und in Seilklettertechnik 

 

 Auch für ältere Obstbäume geeignet. Die   

 Schnittmaßnahmen erfolgen so, damit sie für den    

 Baum am schonendsten und fachgerechtesten sind. 

 

 Das oberste Ziel muss die Erhaltung bzw. die    

 Sicherheit des Baumes sein, nach denen sich auch 

 die zu erfolgenden Schnittmaßnahmen richten.